Neues

Ich freue mich sehr bekannt geben zu dürfen, dass am 30.09.2016 meine neue CD “You Promised Me, ..” erschienen ist. Dies ist meine erste komplett eingespielte Solo CD. Für diese CD habe ich 13 alternative rock Instrumentals komponiert, aufgenommen und abgemischt.

YOU_PROMISED_ME_COVER_FRONT_500x500px_300dpi_rgb YOU_PROMISED_ME_COVER_BACK_500x500

„ You Promised Me, …“ 

„Manchmal führt Dich die Art zu reisen, zu Orten, zu denen Du eigentlich gar nicht vorhattest zu reisen“.

Zu Beginn des Projekts stand die Idee, eine Gitarren-Solo-CD aufzunehmen. Die Songs die im Studio produziert werden sollten, waren speziell für Solo-Konzerte komponiert und arrangiert. Die Recording Session begann vielversprechend: nachdem die ersten Gitarrenspuren eingespielt waren, begann ich mit zusätzlichen Instrumenten zu experimentieren und diese zu den bestehenden Aufnahmen hinzuzufügen.

Zuerst spielte ich zusätzliche Basslinien zu seinen Songs ein, dann kamen im Laufe der Aufnahmen immer weitere Instrumente hinzu: Schlagzeug, Perkussion oder auch synthetische Sounds. Es kristallisierte sich heraus, dass sich das ganze Projekt von einer Solo-CD zu einer Band-CD weiterentwickelt hatte, bei der ich am Ende alle Instrumentenparts der dreizehn Instrumental-Rock-Songs selbst eingespielt hatte.

Die CD „ You Promised Me, …“ erzählt verschiedene instrumentale Kurzgeschichten. Songs wie “Winter is Coming”, “Aurora” oder “Ms. Moondance” handeln von Versprechen die gehalten, die gebrochen werden oder die ins Leere laufen. Daneben befinden sich auf dem Album aber auch Songs wie “Mr. Snowden”, “Derridas Ghost”, oder “Indignez-Vous”. Diese sind beeinflusst von den Lebensgeschichten und Ideen Edward Snowdens, Jacques Derridas und Stèphane Hessels. Außerdem finden sich Songs auf der CD, die Andreas Wildenhains Vorliebe für das Reisen widerspiegeln. Die Landschaft Islands sowie das spezielle Nordlicht inspirierten ihn zu den Songs “Solfar” und “Bùdardalur”.

“You Promised Me, …” gibt einen umfangreichen Einblick in meine aktuellen Arbeiten.

Hier nun einige kurze Soundbeispiele für einen ersten Eindruck:

Ich habe eine Auswahl von fünf Stücken online gestellt. Zu hören sind Teile der Songs: Indignez-Vous, Post Modern Beat Hipster, Vegan Styrofam, Mr. Snowden und Aurora. Der Song Mr. Snowden enthält Samples aus Edward Snowdens Interviews. Sobald die CD auch online erhältlich ist, kann man alle Tracks auch bei iTunes vorhören.

img_20161001_172139