CD Release: “You Promised Me, … ” Pt. 2 Entstehungsgeschichte

Vogur Country Lodge

„ You Promised Me, …“

„Manchmal führt Dich die Art zu reisen, zu Orten, zu denen Du eigentlich gar nicht vorhattest zu reisen“.

Zu Beginn des Projekts stand die Idee, eine Gitarren-Solo-CD aufzunehmen. Die Songs die im Studio produziert werden sollten, waren speziell für Solo-Konzerte komponiert und arrangiert. Die Recording Session begann vielversprechend: nachdem die ersten Gitarrenspuren eingespielt waren, begann Andreas Wildenhain mit zusätzlichen Instrumenten zu experimentieren und diese zu den bestehenden Aufnahmen hinzuzufügen.

Zuerst spielte er zusätzliche Basslinien zu seinen Songs ein, dann kamen im Laufe der Aufnahmen immer weitere Instrumente hinzu: Schlagzeug, Perkussion oder auch synthetische Sounds. Es kristallisierte sich heraus, dass sich das ganze Projekt von einer Solo-CD zu einer Band-CD weiterentwickelt hatte, bei der der Musiker alle Instrumentenparts der dreizehn Instrumental-Rock-Songs selbst eingespielt hatte.

Die CD „ You Promised Me, …“ erzählt verschiedene instrumentale Kurzgeschichten. Songs wie “Winter is Coming”, “Aurora” oder “Ms. Moondance” handeln von Versprechen die gehalten, die gebrochen werden oder die ins Leere laufen. Daneben befinden sich auf dem Album aber auch Songs wie “Mr. Snowden”, “Derridas Ghost”, oder “Indignez-Vous”. Diese sind beeinflusst von den Lebensgeschichten und Ideen Edward Snowdens, Jacques Derridas und Stèphane Hessels. Außerdem finden sich Songs auf der CD, die Andreas Wildenhains Vorliebe für das Reisen widerspiegeln. Die Landschaft Islands sowie das spezielle Nordlicht inspirierten ihn zu den Songs “Solfar” und “Bùdardalur”.

“You Promised Me, …” gibt einen umfangreichen Einblick in die aktuellen Arbeiten des Musikers.